Häufig gestellte Fragen

  • AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

    Sie können unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hier als pdf herunterladen.

  • Alterseignung – Stücke für Kindergärten

    Die Stücke für Kindergärten sind so konzipiert, dass 2,5-jährige mit durchschnittlichem Entwicklungsstand die Stücke gut verarbeiten können. Es ist aber auf jeden Fall sehr hilfreich, wenn Sie die Kinder (auch die älteren) auf das Theaterstück vorbereiten.

  • Buchung – wie funktioniert das?

    Buchungsschluss ist sechs Wochen vor Aufführungsbeginn. 
Buchungskarte ausfüllen und spätestens sechs Wochen vor der Veranstaltung an KIGA impuls schicken, per Fax, per Post oder via Internet. Sie erhalten innerhalb von 7 Tagen eine Buchungsbestätigung.

  • Aufführungen im Kindergarten bzw. in der Volksschule – wie funktioniert das?

    Manche Stücke sind extra für die Aufführung im Kindergarten bzw. in der Volksschule konzipiert. Einige wenige Stücke sind sowohl für Aufführungen im Theatersaal als auch im Kindergarten bzw. in der Volksschule geeignet. Manche Künstler kommen in den Kindergarten bzw. in die Volksschule. Aber manche Stücke sind nur für die Aufführung in einem (großen) Veranstaltungssaal geeignet. Diese Stücke werden nicht im Kindergarten bzw. in der Volksschule gespielt.

  • Bustransfer und Eintrittskarte – wie funktioniert das?

    Sie bezahlen den Bustransfer gemeinsam mit dem Eintrittsgeld am Tag der Aufführung. Sie können zwischen zwei Arten der Bezahlung wählen:

    • Banküberweisung: Sie überweisen den Betrag prompt und ohne Abzug.
    • Barbezahlung: Sie geben das genau abgezählte Geld in einem geschlossenen Kuvert dem Künstler.

    Unsere Preise verstehen sich in EUR inkl. 10% Umsatzsteuer für den Bustransfer und 13% für den Theatereintritt. Wir schicken Ihnen auch eine Rechnung zu – informieren Sie uns oder die Künstler vor Ort.

  • Bustransfer – wie funktioniert das?

    KIGA impuls holt mehrere Angebote von Busunternehmen ein und beauftragt jenes Unternehmen, das das beste Preis- Leistungsverhältnis verspricht. 
Gelegentlich werden zwei kleinere Kindergärten in einem Autobus gemeinsam geführt, um die Busse besser auszulasten. 


    Sie können bis 4 Wochen vor der Veranstaltung, die zu erwartende Personenanzahl für den Bustransfer festlegen. Für die bis zu diesem Zeitpunkt fixierte Personenzahl ist der Bustransfer zu bezahlen, auch wenn weniger Personen im Bus mitfahren.

    Sie zahlen das Geld für den Bustransfer gemeinsam mit dem Eintrittsgeld an KIGA impuls. 
Sollten mehr Personen mitfahren wollen, können wir nicht garantieren, dass diese zusätzlichen Personen tatsächlich vom Busfahrer auch mitgenommen werden.

    Sollte es KIGA impuls nicht gelingen, einen Bustransfer für Sie zu organisieren, informieren wir Sie spätestens 2 Wochen vor Spieltermin.

  • Bustransfer – wann werden wir abgeholt?

    Sie werden rechtzeitig von uns über die Abholzeit des Busses informiert, so dass Sie mindestens 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung am Aufführungsort sind. Die genaue Abholzeit erfahren Sie ca. 1 Woche vor der Veranstaltung – wir schicken Ihnen ein E-Mail.

  • Bustransfer – Kinder können nicht mitfahren, da sie krank sind?

    Sie können bis 4 Wochen vor der Veranstaltung, die zu erwartende Personenanzahl für den Bustransfer festlegen. Für die bis zu diesem Zeitpunkt fixierte Personenzahl ist der Bustransfer zu bezahlen, auch wenn weniger Personen im Bus mitfahren.

  • Erwachsene Begleitpersonen – wie funktioniert das?

    Sie können so viele Begleitpersonen mitnehmen wie Sie für sinnvoll erachten. Als Serviceleistung gewährt KIGA impuls gratis Eintritt und Bustransfer für die gesetzlich vorgeschriebenen Begleitpersonen. Zusätzliche Begleitpersonen – also jenen Begleitpersonen, die die gesetzlich vorgeschriebene Quote übersteigen – zahlen sowohl Eintritt als auch Bustransfer.

  • Im Theatersaal – ist fotografieren erlaubt?

    Grundsätzlich können Sie während der Aufführung Fotos ohne Blitz machen. Wenn Künstler Fotos nicht gestatten, geben sie das vor der Vorstellung bekannt.

  • Im Theatersaal – ist das Reservieren von Sitzplätzen möglich?

    Das Reservieren von Sitzplätzen ist nicht möglich. Es ist freie Sitzplatzwahl.

  • Im Theatersaal – ist das Essen und Trinken möglich?

    Vor Beginn der Aufführung in Foyer ergibt sich meist die Möglichkeit für eine kleine Jause. Im Theatersaal ist das Essen und Trinken nicht gestattet.

  • Stornobedingungen

    • bis 4 Wochen vor der Aufführung: keine Stornogebühr
    • ab 4 Wochen vor der Aufführung: Stornogebühr = 100% des Eintrittspreises und 100% des Buspreises
    • bei Nichterscheinen sowie bei vorzeitigem Abbruch: 100% des Eintrittspreises und 100% des Buspreises
  • Termine - wann wird ein Stück in unserer Gegend gespielt?

    Wir bemühen uns möglichst viele Stücke österreichweit anzubieten. Wenn ein Stück bereits an mehreren Orten gespielt wird ist es sehr wahrscheinlich, dass dieses Stück in den kommenden Jahren auch in der Nähe Ihres Kindergartens bzw. Ihrer Schule gespielt wird.

  • Termine - kann ich jedes Theaterstück für eine Aufführung im Kindergarten bzw. in der Volksschule buchen?

    Die meisten Stücke, die in einem Theatersaal aufgeführt werden sind nur für die Aufführung in einem entsprechenden großen Saal mit dazugehörender Technik geeignet. Diese Stücke werden somit nicht im Kindergarten bzw. in der Volksschule gespielt. KIGA impuls berät Sie gerne, bitte kontaktieren Sie uns.